Gute Frage


Der Energieautarke Bürger / Kommune
Aktuell ist jeder vom hohen Preiseniveau für die Energieversorgung betroffen. Eine Besserung ist nicht in Sicht."
Presse und Statistiken liefern mit eine gegenteilige Information:
Die Heizölpreise liegen mit ca. 55 ct/Ltr fast bei eiem 6-Jahrestief http://www.tecson.de/pheizoel.html
Die Großhandelspreise von Strom mit rund 3 ct/kWh bei einem 12-Jahrestief
https://www.ispex.de/wp-content/uploads/2015/07/ISPEX_Preischart_Strom_7-2015.jpg
Welche Aussagen sind jetzt richtig?
Mir ist klar, daß der hohe Strompreis für die Verbraucher nicht durch hohe
Energiebeschaffungskosten, sondern durch die daran gekoppelten Steuern, Entgelte, Umlagen und sonst. Abgaben geprägt ist.
Gleichwohl macht es Sinn, nach Sparmöglichkeiten und Alterntiven zum atomar-fossilem Energiesystem zu suchen, wenn auch mehr aus nachhaltigkeits-, als aus finanziellen Aspekten.